Der Schweizer Bier-Index

Der Schweizer Bier-Index

Drinks of the World bietet seit 25 Jahren das grösste Biersortiment der Schweiz, das aktuell aus rund 1,000 verschiedenen Bieren aus 70 Ländern besteht. Gleichzeitig lassen sich diese 1,000 Biere in 64 verschiedene Bierstile einteilen. Kurz – ein Sortiment, das so gross und so vielfältig ist, dass es trendweisend für den Schweizer Biermarkt ist. Gleichzeitig besuchen jedes Jahr rund 3 Millionen Kunden eine unserer Filialen und lassen sich von unserer Biervielfalt inspirieren. Und um das gleich auch noch zu sagen, «viel» heisst noch lange nicht «Vielfalt». Denn schliesslich geht es nicht darum, möglichst viele Biere anzubieten, sondern vielmehr die aktuellen und künftigen Trends zu erkennen und diese im Sortiment abzubilden.

 

1 + 1 = Sehr viel mehr!

Kombiniert man die Daten aus unserem Biersortiment, sprich aus unserem Angebot mit den aktuellen Verkaufszahlen, so entsteht eine Fülle an Informationen, die einzigartig in der Schweiz sind und die Schweizer Bierszene sehr genau spiegeln. Einerseits wären diese Zahlen in der Lage, die aktuelle Bierlandschaft der Schweiz abzubilden und andererseits aktuelle und künftige Trends sehr detailliert aufzuzeigen. Und damit war die Ideen zur Erstellung des Schweizer Bier-Index geboren.

 

Die Gliederung der Schweizer Bierlandschaft

Das Biersortiment von Drinks of the World wird so zusammengestellt, dass es die Bedürfnisse eines breiten Publikums trifft und so einen repräsentativen Querschnitt durch die Schweizer Bierszene bildet. Wir nennen diesen Querschnitt die «Schweizer Bierlandschaft», welche die Basis für den Schweizer Bier-Index bildet. Da sich jedoch 1,000 verschiedene Biere nur schwer miteinander vergleichen lassen, haben wir die Bierlandschaft nach verschiedenen Gesichtspunkten gegliedert, um so verständliche Auswertungen vorzunehmen.

Herkunftsland / Schweizer Biere / Import Biere

Das Merkmal «Herkunftsland» basiert auf dem Standort, an welchem ein bestimmtes Bier hergestellt wurde, respektive auf dem Standort des Hauptsitzes der Brauerei. Die einzelnen Herkunftsländer wurden zudem in die Gruppen «Schweizer Biere» und «Import Biere» zusammengefasst, um einen schnellen Überblick über die Bierlandschaft zu gewährleisten.

Bierstile

Da jedes Bier einzigartig ist, werden Biere zu Gruppen, sogenannten Bierstilen zusammengefasst. Das wird anhand von Bitterkeit, Farbe, Aroma, Hefegehalt, Zutaten und Alkoholgehalt gemacht. Bereits die alten Ägypter unterschieden vor über 4000 Jahren mindestens zwei verschiedene Bierstile. Heute lässt sich der Grossteil aller Biere in rund 65 Bierstile einteilen. Die Zusammenfassung von einzelnen Bieren in Bierstile erlaubt es, schnell und einfach aussagekräftige Vergleiche und Auswertungen vorzunehmen.

Kommerzielle Biere / Craft-Biere

Als kommerzielle Biere bezeichnen wir Produkte, welche in grossen Mengen und vorwiegend unter kommerziellen Aspekten produziert werden. In dieser Kategorie finden sich vor allem grössere, traditionelle Biermarken wie beispielsweise Heineken. Im Gegensatz zu den kommerziell gebrauten Biere stehen die Craft-Biere. Bis jetzt existiert keine allgemeingültige Definition für Craft-Bier. Die USA definieren ein Craft-Bier über das produzierte Volumen und über die Besitzverhältnisse der Brauerei, während in Europa vorwiegend qualitative Aspekte, sowie die Art und Weise, wie ein Bier gebraut wurde, zur Definition benutz werden. Bei Drinks of the World benutzen wir qualitative Aspekte, die Produzierte Menge und die Grösse der Brauerei, um festzulegen, ob es sich um ein Craft- oder ein kommerzielles Bier handelt.

 

Die Schweizer Bierlandschaft

Im ersten Teil wird die Schweizer Bierlandschaft detailliert ausgeleuchtet. Da diese dem eigentlichen Angebot an Bieren in der Schweiz entspricht, ist sowohl der aktuelle Stand, aber vor allem auch Veränderungen und Entwicklungen äusserst spannend. Hier lassen sich künftige Trends bereits frühzeitig erkennen. Zusätzlich wird auch die Stellung von Craft-Bier innerhalb der Schweizer Bierlandschaft herauskristallisiert und natürlich das stetige Wachstum und damit der steigende Stellenwert von Craft-Bier aufgezeigt.

Das Trend-Barometer

Im zweiten Teil werden Angebot und Nachfrage unter verschiedenen Gesichtspunkten einander gegenübergestellt und ein Trend-Barometer erstellt. Hier zeigt sich sehr klar, was derzeit bei den Konsumenten im Trend liegt und welche Bierstile sich am stärksten entwickeln. Besonders aufschlussreich ist die Auswertung nach Bierstil: Welche Bierstile sich überproportional stark verkaufen im Vergleich des Angebots. Beispielsweise machen Kellerbiere derzeit lediglich 2.5% des gesamten Angebots aus, der Anteil im Verkauf beträgt jedoch 5.0%, was klar ausweist, dass sich dieser Bierstil einer überdurchschnittlich hohen Beliebtheit erfreut. Kurz, das Trend-Barometer ist ein absolutes Muss für jeden Bierliebhaber und -kenner.

Rangliste der Top-10 Bierstile

Abschliessend beantwortet der Schweizer Bier-Index die Frage, welches die Top-10 Bierstile sind und die Rangliste der einzelnen Bieren innerhalb der Top-10 Bierstile. Besonders interessant ist es natürlich, diese Ranglisten im Verlaufe der Zeit zu betrachten. Welches Bier gewinnt an Boden und, welches Bier wird weniger nachgefragt? Fragen, die der Schweizer Bier-Index schlüssig beantwortet.

Der Schweizer Bier-Index wird regelmässig aktualisiert

Da der Schweizer Biermarkt sehr dynamisch ist, wird der Schweizer Bier-Index regelmässig aktualisiert. Selbstverständlich ist der Bier-Index kostenlos als PDF verfügbar. Mit diesem grossartigen Werk leisten wir einen weiteren Beitrag zur Entwicklung und Förderung der Schweizer Bierkultur.

Und natürlich liest sich der Schweizer Bier-Index mit einem guten Bier in der Hand am besten.

Cheers!

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp

Teilen

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!